Tipps für den Kauf von Gartenmöbel

By April 26th, 2010

Die Gartenmöbel bestehen heutzutage nicht nur mehr aus einem Tisch und ein paar Stühle, nein, sie verwandeln sich immer mehr zu Plätzen der Ruhe und Entspannung, zu wahren Ruheoasen, in denen man Erholung vom Stress des Alltags findet.

schöner wohnenBild: schöner wohnen.de

Ganz im Trend liegen so genannte Loungemöbel aus Poyrattan. Diese Kunstfaser ist dem natürlichen Rattan nachempfunden. Ihre großen Vorteile gegenüber Rattan liegen in der Wetterfestigkeit und Lichtechtheit. Ein verregneter Sommer kann ihr nicht so schnell etwas anhaben. Und ist das Möbel einmal verschmutzt, ist es mit einem feuchten Lappen schnell gereinigt.

Vor dem Kauf der Gartenmöbel sollten aber ein paar Fragen geklärt werden. Deshalb möchten wir einmal die auf schöner wohnen.de veröffentlichten Tipps für den Möbelkauf zusammen fassen:

  1. Der Platz: Wer nur einen Balkon zur Verfügung hat, muss meist Abstriche bei der Anzahl der Möbelstücke machen. Entweder Tisch und Stühle oder Liege.
  2. Der Geschmack: Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. Man sollte aber darauf achten, wie denn Terrasse oder Balkon schon gestaltet sind. Loungemöbel werden wohl kaum auf eine Terrasse passen, die bereits mit rustikalen Accessoires geschmückt ist.
  3. Kunststoffgeflecht: Wie bereits erwähnt liegt Polyratten mit seinen vielen Vorteilen gegenüber Rattan stark im Trend. Wer aber lieber die Naturfaser haben möchte, muss auch für ausreichend Schutz sorgen, wenn man lange Freude an seinen Gartenmöbel haben möchte.
  4. Aufbewahrung: Klappbare Möbel sind sehr praktisch, oftmals aber nicht das Ausgewählte. Daher sollte das Möbel winterfest sein, wenn kein Platz im Trockenen vorhanden ist.
  5. Das Holz: Auch bein Holz ist die Auswahl sehr groß. Seit einigen Jahren ist Teak sehr angesagt. Man sollte da beim Kauf aber darauf achten, dass das Holz aus einem Plantagenanbau stammt und das FSC-Siegel (Forest Stewardship Council) trägt.
  6. Die Farbe: Bunt ist Trend. Auch Gartenmöbel in Gelb, Blau oder Rot sind angesagt. Wichtig für den Lack, er muss wasserfest sein und mit dem Metall fest verbunden sein.

Random Posts

Loading…

Tags: , , ,

This entry was posted on Monday, April 26th, 2010 at 12:12 pm and is filed under Garten. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.