Gartenmöbel – das zweite Zuhause im Garten

By April 6th, 2011

Es gibt nichts Schöneres, als bei angenehmen Temperaturen im Freien seine Mahlzeiten zu sich zu nehmen. Ein Flair vom Süden macht sich breit. Um dies aber auch richtig genießen zu können, braucht man schöne und bequeme Gartenmöbel. Sollen es Gartenmöbel für die Terrasse sein oder stellt man sie einfach in den Garten. Dies sind Überlegungen, die beim Kauf von Gartenmöbeln berücksichtigt werden müssen. Auch der Preis spielt hier eine wichtige Rolle. Soll es eine komplette Garnitur sein oder wird nur eine kleine Bank, vielleicht nur eine romantische Hollywoodschaukel gebraucht. Ein vielfältiges Angebot an Gartenmöbel erleichtert den Kauf.

Welche Gartenmöbel gibt es?

Gartenmöbel bieten ein breites Spektrum an Angeboten. Dazu gehören auch Sonnenliegen, die am Rande eines Pools ihren perfekten Platz haben. Aber auch nur eine einzelne Holzbank, die sich unter einem weit ausladenden Baum sehr gut macht. Dazu ein kleiner, eiserner Mosaiktisch und das Ambiente ist perfekt. Für viele ist eine Biergartengarnitur das klassische Gartenmöbel schlechthin. Schnell ist sie im Garten aufgestellt und die ganze Familie und Freunde können einen gemütlichen Abend verbringen. Besonders inmitten eines Bauern- oder Nutzgartens kommen diese Gartenmöbel besonders gut zur Geltung. Ein wenig mehr von der Optik bieten Gartenmöbel aus Kunststoff. Sie sind in vielen fröhlichen Farben erhältlich. Die Klappstühle können platzsparend im Winter verstaut werden und weiche Auflagen sorgen für einen angenehmen Sitzkomfort. Hochwertig und äußerst stabil sind Gartenmöbel aus Hartholz. Sie sind nicht nur sehr widerstandsfähig, sie sorgen auch für eine angenehme, warme Atmosphäre. Sehr nobel sind Gartenmöbel aus Rattan. Leider sind sie sehr empfindlich gegenüber Sonne und Regen, sind aber sehr leicht und deshalb gut zu transportieren.

Gartenmöbel – teuer oder günstig?

Die Preisunterschiede variieren sehr stark bei den Gartenmöbeln. Eine Biertischgarnitur gibt es oft sehr günstig im Baumarkt als Angebot. Auch die Kunststoffmöbel sind eine preiswerte Variante. Am teuersten sind Gartenmöbel aus Holz und aus Gusseisen.

Random Posts

Loading…

Tags: ,

This entry was posted on Wednesday, April 6th, 2011 at 4:07 pm and is filed under Garten, Möbel. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.